Es gibt Sätze, die wir im Coaching öfter hören. Einer davon ist uns kürzlich wieder begegnet:

 

„Mein Kopf ist mit so vielen Dingen ständig und gleichzeitig beschäftigt, da geht einfach manchmal etwas verloren.“

 

Dieser Satz kam, nachdem ich meinen Klienten gefragt habe, wie er sich auf das anstehende Gespräch mit seinem künftigen Vorgesetzten vorbereitet hat bzw. vorbereiten will. Er hatte bislang noch gar nicht darüber nachgedacht. Und berichtete stattdessen von seinem Gedankenkarussell. Den beschriebenen Zustand kennen wir wahrscheinlich alle: da warten 350 Emails auf Bearbeitung, mehrere enge Mitarbeiter und Kollegen erwarten einen Rückruf, die neue Projektliste hat mehrere rote Ampeln und heute Nachmittag findet die Budgetrunde erstmals in veränderter Form statt und die 50 Seiten PowerPoint dazu haben Sie noch gar nicht gesichtet. Wo sollen Sie anfangen, wenn klar ist, dass Sie sowieso nicht fertig werden? Read More