Strauss Executive
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden. Sokrates

Moderation von Executive Teams

Ihre Ausgangssituation könnte sein:

  • In Ihrem Leitungsteam haben sich Positionen verhärtet und Sie kommen nicht weiter.
  • Sie sind Eigentümer oder Partner Ihrer Gesellschaft und gehen durch eine schwierige Phase, die alle betrifft.
  • Ihr eingespieltes Leitungsteam wird künftig von einem neuen Mitglied geführt werden.


Executive Teams können aus unterschiedlichen Gründen manchmal dysfunktional werden. Zum Beispiel wenn Entscheidungen anstehen, die alle persönlich angehen, die Veränderungen erfordern und die Bereitschaft, eigene Belange mit übergeordneten Zielen zu balancieren. Trotz hoher Professionalität ist es in diesen Situationen zielführend als Gruppe oder Team die Steuerung der Gespräche an einen Dritten zu übergeben. Ein externer und unbeteiligter Moderator kann die Themen gezielt voran bringen, die notwendigen Weichenstellungen einleiten und vermeidbare Verhärtungen oder unangemessene Eskalation austarieren.