Executive Circles

Das Arbeiten in kleinen Gruppen bietet nachweislich den größten Effekt im nachhaltigen Lernen. Ein Gruppencoaching liefert nochmal andere Dimensionen des Erlebens als es im Einzelcoaching möglich ist.

Unsere Gruppen sind in der Regel handverlesen. Nur, wenn sich die Gruppenmitglieder etwas zu sagen haben, gelingt das Commitment und das Voneinander- Lernen. In der Moderation tun wir alles, um bereits in der ersten Runde für eine gute Kontaktaufnahme zu sorgen und alle Mitglieder gemäß ihren Vorstellungen partizipieren zu lassen.

Sie profitieren von einem Austausch unter Gleichgesinnten nicht nur während der Dauer unserer Veranstaltung, sondern durch bleibende Peergroups und regelmäßige Get-together-Angebote.

Methodik unserer Circles

Sowohl unsere internen als auch unsere offenen Veranstaltungen setzen auf folgende Methodik:

  • Kognitives und gleichzeitig emotionales Lernen durch Input und Übungen
  • Mischung aus Workshop, Werkstatt, Erfahrungsaustausch, kollegiale Beratung, angeleitete Reflexion, gesteuertes Feedback, Peergroup Work, Diskussion zu allgemeinen Managementthemen und Rollenmodellen, innere Haltung und Wirkung
  • Lernformat: Kleine Gruppen, strikte Vertraulichkeit, Anleitung durch mindestens zwei erfahrene Managementberater
  • Alumni-Veranstaltungen und ein nachhaltiges Netzwerk gewährleisten, dass das Programm über Jahre seine Wirkung entfaltet

 Mehr

Executive Woman

In 2013 haben wir das erste Seminar für Frauen in oberen Führungspositionen unter dem Titel „Forum für Frauen in Führung (3F)“  gestartet und arbeiten seitdem jedes Jahr mit einer kleinen Gruppe von 6-8 Frauen. Ziel ist die Stärkung des eigenen Führungsstils, das Erweitern von Handlungsoptionen und alternativen Verhaltensweisen sowie die zielgerichtete Reflexion von Situationen und Strategien.

Mehr

Führen mit Präsenz

Präsenz ist nicht nur die Basis für Mindful Leadership und agile Strukturen, sondern für jede gelungene Kommunikation. So wie wir nicht nicht kommunizieren können, so können wir auch nicht nicht wirken oder nicht nicht präsent sein. Im Führungsalltag bemerken wir meist selbst, wenn wir nicht oder nicht ausreichend präsent sind. Wenn wir zum Beispiel realisieren, dass eine Aktion von uns eine völlig unerwartete, heftige, unverständliche, vielleicht ablehnende oder gar aggressive Reaktion bei einem anderen auslöst.

 Mehr

Leadership braucht Improvisation

Leadership heute braucht Improvisation, das ist ganz wörtlich gemeint, denn wir leben in einer Welt, die sich permanent verändert und müssen darauf flexibel reagieren. Als Grundlage und Theorie nutzen wir die Kunst der Improvisation, die heute im Improvisationstheater gelehrt und angewendet wird. Führungskräfte sollen ihre Organisationen agil und zukunftsfähig gestalten. Doch Agilität kommt nicht von alleine und nicht auf Knopfdruck, sondern braucht agiles Verhalten der einzelnen Personen und allen voran der Führungskräfte selbst.

Mehr

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google